Statement zum Film

"Die ursprüngliche Idee zu dem Film war sehr radikal.
Ich stellte mir einen Film vor, in dem ein Mann oder eine Frau alle diese Dinge mit seinem/ihren Haustier tut, die auch ein verheiratetes Paar tun würde: reden, essen, schmusen, einander Aufmerksamkeit schenken, miteinander ins Bett gehen. Und im ganzen Film würde es überhaupt keine Kommunikation zwischen Menschen geben."
  Ulrich Seidl