Der Herr in Grau

Kinofilm | Regie & Drehbuch: Veronika Franz, Severin Fiala

1945, nach Kriegsende in Wien. Ein Mann bricht in ein stillgelegtes Kino ein und beginnt es zu reparieren, gibt sich als ehemaliger Besitzer aus. Er ist ein Herr in Grau wie viele seiner Zeit. Ein Mann, der seine Vergangenheit loswerden möchte und in die Identität eines anderen Mannes schlüpft, dessen Vergangenheit er nicht kennt. Doch diese beginnt ihn einzuholen. Ein Film über das Handwerk eines Filmvorführers und das Handwerk eines Henkers, ein Film nach einer wahren Begebenheit.